Abenteuerlager e.V.

Vereinszweck und inhaltliche Ausrichtung

Gemäß unserer Satzung aus dem Gründungsjahr 1986 ist der Vereinszweck die Jugendpflege und die Grundlage der Vereinsarbeit das Evangelium von Jesus Christus. Unser Ziel ist es, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, den christlichen Glauben als Lebensgrundlage zu entdecken und Glaube zu er- leben. Weil Gott uns begleitet, können wir uns auf den Weg machen. Wir begeben uns ins Abenteuer und verlassen unsere engen Grenzen. Wir wollen bewegen, verändern und Träume wecken.

Das ist Abenteuerlager - Vier Eckpunkte

Wir beobachten, dass sich Abenteuerlager innerhalb der Beziehungen zwischen dem Einzelnen, seinem Nächsten, Gott und der Natur abspielt. Das Wachstum dieser Beziehungen wollen wir fördern. Die vier genannten Schlüsselbegriffe kann man sich als Eckpunkte einer Dreieckspyramide vorstellen, deren Kanten dann die wechselseitigen Beziehungen beschreiben. Innerhalb des darin aufgespannten Raums findet Abenteuerlager statt.

 

Das ist Abenteuerlager - Theologischer Rahmen

Drei der vier Eckpunkte der Dreieckspyramide sind selbsterklärend. Von „Gott“ wird jedoch in sehr unterschiedlicher Weise gesprochen. Wir erfahren Gott als Fundament unserer Arbeit. Ohne diesen zentralen Eckpunkt würde die Dreieckspyramide zerbrechen und es wäre kein Abenteuerlager mehr möglich. Daher beschreiben wir den theologischen Rahmen unserer Arbeit.

Im Evangelium begegnet uns Gott als liebender Gott in Jesus Christus. Aufgrund seiner Zuwendung können wir ihn persönlich erfahren. Er hat uns als Gemeinschaft geschaffen und diese Gemeinschaft leben wir. Wir begegnen uns im Priestertum aller Gläubigen auf Augenhöhe. Die Bibel lesen wir als Wort Gottes und erkennen an, dass sie der Interpretation bedarf. Dazu nutzen wir verschiedene Auslegungsansätze im Vertrauen darauf, dass Gott zu uns durch sein Wort spricht. Er hat uns einen freien Willen, unseren Verstand und den heiligen Geist gegeben. Wir stehen auf dem Grund des Apostolischen Glaubensbekenntnisses.

Glaube ist ein Geschenk, das Gott uns aus Gnade gibt. Wir können darüber nicht verfügen. In diesem Rahmen ist es unser Ziel, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, den christlichen Glaube als Lebensgrundlage zu entdecken und Glaube zu er- leben.

Die Satzung und das inhaltliche Konzept mit weiteren Informationen findet ihr hier (Link einfügen).